Im Jahr 1871 wird in München der Christkatholische Begräbnis-Verein gegründet aus der das heutige Unternehmen, die Lebensversicherung von 1871 AG hervor gegangen ist. Während der damals gegründete Verein all seinen Mitgliedern eine angemessene Bestattung ermöglichen sollte, kümmert sich das Unternehmen heute vor allem um Versicherungsfragen.

Das Unternehmen teilt sich dabei in mehrere Bereiche auf, wobei es den damals gegründeten Begräbnis-Verein ebenfalls noch gibt. Aber auch der Direktversicherer Delta Direkt Lebensversicherung AG gehört heute zur Unternehmensgruppe.

Produkte der 1871 AG

Die Lebensversicherung von 1871 AG hat sich auf Vorsorge- und die betriebliche Versorgung spezialisiert. Im Bereich Vorsorge werden Berufsunfähigkeitsversicherung, Riester-Rente, Privatrente, Kindervorsorge sowie einige andere Möglichkeiten angeboten.

Im Bereich betrieblicher Versorgung sind das vor allem die Direktversicherung, Pensionsfonds und Pensionskasse zu nennen, aber auch andere Produkte werden angeboten.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Lebensversicherung von 1871 AG

Viele unterschätzen den Risikofaktor Berufsunfähigkeit. Gerade hier sollte man sich aber bei einem Versicherer wie die Lebensversicherung von 1871 AG versichern, denn von der Berufsunfähigkeit kann man sehr schnell betroffen sein. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit können einen schnell ereilen.

Gut, wer in diesem Moment vorgesorgt und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat. Die BU sichert einem den finanziellen Rückhalt, den man benötigt, wenn man nicht mehr arbeitsfähig ist. Da die staatlichen Leistungen hier bei weitem nicht mehr reichen, um für ein fast sorgenfreies Leben sorgen zu können, sollte man sich unbedingt absichern.