DEVK Versicherungen sind heute eines der größten Versicherungsunternehmen in Deutschland. Das Portfolio reicht von KFZ-Versicherungen, über Sachversicherungen bis Lebens-, Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherungen. Aus dem Namen des Unternehmens lassen sich die Ursprünge der Gesellschaft bereits erahnen. Eisenbahner in Breslau und Berlin gründeten die Fundamente der DEVK Versicherungen. Die 1886 in Breslau und 1889 in Berlin gegründeten Vereine schlossen im Jahr 1951 einen Gemeinschaftsvertrag, der schlussendlich zur DEVK Versicherungen führte.

Bei dem in Breslau gegründeten Verein handelte es sich um eine Sterbekasse, die Berliner Eisenbahner formten einen Brandversicherungsverein. Im Jahr 1976 öffnete sich die Gesellschaft dem allgemeinen Markt; zuvor war man auf die Angehörigen im Öffentlichen Dienst respektive auf Bedienstete der Eisenbahn fokussiert.

DEVK Versicherungen: Lösungen für alle Lebenslagen

Die DEVK Versicherungen haben ihren Hauptsitz in Köln. Etwa 19 Regionaldirektionen und 1.200 Geschäftsstellen mit 2.270 hauptberuflichen und mehr als 4.000 nebenberuflichen Vermittlern, vertreiben die Produkte des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit. Die DEVK wirbt mit dem Slogan, dass die Produkte in allen Lebenslagen helfen. Zum Angebot der Versicherung zählen unter anderem Fahrzeug-, Reise-, Rechtschutz-, Haftpflicht-, Sach-, Kranken-, Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen. Weitere Informationen erhält man auf dem Internetauftritt der DEVK Versicherungen.